MP_Mystery

Geheimnisse - Rätsel - Mythologie (Gemeinsames Suchen nach Antworten auf unsere Fragen)

Besucher

Die neuesten Themen

» THEMA: Flüchtlinge
Fr 12 Aug 2016 - 22:02 von Kristall

» Infosammlung
Di 10 Nov 2015 - 10:10 von Merlin Petrus

» Das Naadamfest der Mongolen
So 5 Jul 2015 - 11:14 von Kristall

» [ED] Die alten Götter
Do 2 Jul 2015 - 9:54 von Kristall

» Robert Francis Kennedy
Mo 22 Jun 2015 - 12:21 von Kristall

» Ist Zeit absolut?
Mo 22 Jun 2015 - 11:50 von Kristall

» [ED] Katharer & Häretiker
Mi 3 Sep 2014 - 8:27 von Kristall

» [ED] Joseph Von Arimathia
Fr 8 Aug 2014 - 22:58 von Merlin Petrus

» Die Geschichte neuartiger Pathogene
Mo 4 Aug 2014 - 10:44 von Kristall

Dezember 2016

MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Kalender Kalender

Listinus

Bitte jeden Tag einmal klicken Listinus Toplisten

Partner









Schlüsselwörter


    Der Fall des Affenmenschen

    Austausch

    tapsen
    Information
    Information

    Anzahl der Beiträge : 90
    Sterne : 109
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 23.03.13

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  tapsen am Mi 10 Jul 2013 - 9:20

    Waren das also auch Wissenschaftler,die die Menschheit in ein
    Europa,ein Amerika..in Tunesien,Türkei,Italien usw. aufteilte?
    Diese Frage mich schon länger beschäftigt.

    Hieß es damals,die Römer,die Germanen,die Kelten..die nordischen
    Völker,die Wüstenvölker..usw..

    Hier aus diesem Bericht,sehe ich einen Widerspruch...nimmt man
    die Mythologie dazu,ebenso die Tierwelt,kann es nicht sein
    dass es erst 6000 Jahre her sein soll.

    Die Götter schon hellhäutig waren,sich daraus auch hellhäutige
    Halbgötter ergaben...

    Nehm ich mal den Andenkondor,er ist Millionen von Jahre alt und
    seiner Zeit fand man Menschenknochen...nehmen sie ewig das alte
    Material sind bald keine Hinweise mehr da,auf das,was mal war...

    Gehe ich zurück zum Ursprung,zeigt mir die Mythologie den Übergang
    von feinstofflichen,hellhäutigen,druidischer Heiler,zum grobstofflichenn
    hellhäutigen,druidischen Heiler auch Kelten genannt.
    Sie entdeckten die Erde,auf ser vielseitige Art und Weise..aus Pflanzen
    Heilstoffe jeglicher Art,oder den ersten Kalender,anhand der Sterne
    erstellten...

    Nehm ich die Märchen,die man sehr gut entschlüsseln kann..fällt
    mir dabei sofort Schneewittchen auf,ihre Haut war so weiß....

    Ja,der gute Cäsar war auch hellhäutig,mit blondem Haar,durch
    die Vereinigung mit Kleopatra entstand ein Sohn..wieder ein Hinweis..
    warum sich hell und dunkel vermischte...

    Fällt mit da grad noch was ein,pilgerten die Druiden ja durch die Welt
    und trafen auf andere Pilgerer,sie taten sich zusammen und gründeten
    den Orden der Culdees...gemeinsam wanderten sie auch nach
    Nordamerika,trafen auf die ersten schamanischen,indiansichen Völker...
    Aus diesem Orden entstand auch das ursprüngliche Volk der Kelten...
    wobei sich die Druiden(die hohen Priester)an den Orden hielten...
    Durch dieses Pilgern,entdecken der Welt,sich auch hell und dunkel
    vermischte...
    Ihr Wissen wurde nur mündlich weitergegeben und was die Wissenschaft nicht irgendwo geschrieben wiederfinden kann...wird als Legende
    Unwahrheit abgetan...

    Waren die Druiden auch Auserwählte um die Welt zu erwecken,zu entdecken...
    wie viele andere auch,so sind die Sumerer wohl auch für irgendeine
    Aufgabe,Auserwählte..aber nicht ,mit alleinigen Anspruch..
    auf
    die Auserwählten

    Kristall
    Außenkreis
    Außenkreis

    Anzahl der Beiträge : 229
    Sterne : 343
    Bewertungssystem : 1
    Anmeldedatum : 15.02.13

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  Kristall am Mi 10 Jul 2013 - 8:36

    Laut einer neuesten Studie wurde herausgefunden,
    dass der weißhäutige Mensch erst seit 6000 Jahren auftritt.
    Was natürlich wieder auf die Evolution rückgeführt wird und ich eigentlich so nicht glaube.
    Auch die Sumerer sind vor 6000 Jahre zur Hochkultur geworden.
    Und was sagt der Begriff auserwähltes Volk?
    Wurde mit vorhandenem Menschenmaterial experimentiert?

    weißhäutige Menschen



    tapsen
    Information
    Information

    Anzahl der Beiträge : 90
    Sterne : 109
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 23.03.13

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  tapsen am Fr 5 Jul 2013 - 10:28

    Was ja auch erstaunlich hier war,dass sich die russischen Wissenschaftler,
    dunkelhäutige Frauen für ihr Experiment holen wollten..
    Die Besamung durch Schimpansen...um die alte Evolutionstherorie
    zu beweisen..der Mensch stamme vom Affen ab...

    Was mich oft verwundert hat,so manche Gesichtzüge der dunkelhäutigen
    Menschen,dem eines Gorillas sehr ähnelte,was jetzt nicht abwertend
    gemeint sein soll...
    Nehme einfach mal die Nase,Wangen und Kopfstruktur und auch sehr
    lange dachte,ob der Mensch nicht doch vom Gorilla abstammte.
    Bildlich so vorstellbar,der aufrechte Gang und die dunkle Haut,mir auch
    hier die Frage nach einer Genmanipulation stellte...mehrere
    "Kreuzungen" und die Behaarung immer weniger wurde...
    Lange hielt die Wissenschaft an dieser Therorie fest,weil auch die Größe.wie auch Struktur,des Gorillahirnes,dem Menschen identisch sein soll...
    Darüber nachdenke,wo kommt die weisse Haut her und wieso
    sind in fast allen skandinavischen Menschen,hellblond und blauäugig?

    tapsen
    Information
    Information

    Anzahl der Beiträge : 90
    Sterne : 109
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 23.03.13

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  tapsen am Di 2 Jul 2013 - 6:46

    Du meinst den Ursprung,wann alles begann..richtig?

    Da bei den alten Mythen,Legenden und vor allem,in der "verschlüsselten"
    Wahrheit der Märchen ich suche..

    Mancher lächelt wohl darüber,tut z.b. das Einhorn als ein Kinderspielzeug
    ab,wie auch Merlin,oder Frau Holle,egal was,alles ist Kinderkram...
    Nein!

    Haben sie nicht umsonst alles Wissen,mündlich weitergegeben,all die,die es lange vor uns gab..wir haben gelebt,um es in die Zukunft zu tragen..lernen wir,was sie längst wussten.
    Ihr Geist lässt uns wissen,manchmal gilt es selber zu finden,der Ursprung lässt sich auch durch die Tierwelt zeitlich zurückrechnen.
    Nehm ich mal den Andenkondor,er ist Millionen von Jahren alt,was ist wohl dran..gab es zuerst nur das Leben im Wasser?

    Wann der unsichtbare Gott zuerst auftrat,als er mit der Eiszeit all die
    fehlerhaften Mutationen auslöschte,die sich in der Natur zeigten?
    Da wäre es wieder...warum fehlerhafte Mutationen?

    Merlin Petrus
    Suche
    Suche

    Anzahl der Beiträge : 289
    Sterne : 409
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 18.12.12
    Alter : 40
    Ort : Schleswig Holstein

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  Merlin Petrus am Di 2 Jul 2013 - 0:54

    tapsen schrieb:

    WANN? Wenn du mich persönlich meinst,so würd ich sagen,spürte ich
    diesen unsichtbaren Gott,in dem Moment,wo mein Bewusstsein voll
    erwachte...heute noch darüber nachdenke,ob es diese so gefährliche
    Situation war,die mir da so bewusst wurde..ob ich es bewusst
    wahrnehmen sollte...vergesse ich nie dieses Staunen,in ihren Augen und
    das Wissen,ohne diese so starke,unsichtbare Kraft,da nicht lebend
    raus gekommen wäre.
    Eine Melodie in mir hörte,du bist geboren,um zu leben...

    Du meinst,die Politiker sind nur ausführende Marionetten,doch warum dann so so sehr unterschiedlich,denke da mal an die Länder,wo
    die Religion gleich auch Gesetze sind...also ohne Demokratie z.b.
    Wie in den muslimisch regierten Ländern,der Koran ist Gesetz..?

    1) Nein: Ich meinte "erstmals". Wann erstmals das, was als "unsichtbarer Gott" bezeichnet wird, ins Bewusstsein kam. Erstmals also zu allererst. Manche meinen "Echnaton". Doch das glaube ich nicht....

    2) Weil es manche gibt, wie John F. Kennedy, die versuchen, gegen an zu kämpfen und dann aus dem Verkehr gezogen werden. "Auch Jakob kämpfte gegen Gott am Jabbok"....und gewann....


    -------------------
    HEIMSEITE (Homepage)
    Hexenjagd

    Du kennst mich nicht und ich hab dich nie gekannt,
    und gesehen haben wir uns in noch keinem Land,
    doch deine entfesselte Hexenjagd beginnt erneut,
    mit detektivischem Eifer hast du dich darauf gefreut.

    Deine Worte sind alles, was ich von dir weiß,
    und sie drehn sich mit deinen Lügen nur im Kreis,
    warst bestechlich und hast dich kaufen lassen,
    nichts hält dich ab, sensationslüstern zu prassen.

    Lüge und Unwahrheit zum faustischen Pakt,
    hast dich maskiert angezogen, bist nie mehr nackt,
    alles zu lesen, was aus deiner Feder fließt,
    bis der Inhalt sich auf dein nächstes Opfer ergießt.

    Unheilig hat es doch schon längst sehr gut besungen,
    nicht einmal hast du mit deinem Gewissen gerungen,
    für den persönlichen Vorteil ist dir jedes Mittel recht,
    damit besiegelst du, auch Menschen handeln schlecht.

    tapsen
    Information
    Information

    Anzahl der Beiträge : 90
    Sterne : 109
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 23.03.13

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  tapsen am Mo 1 Jul 2013 - 17:40

    Ich denke, es kommt darauf an, wie wir "Gott und Götter" betrachten. WANN trat erstmals der "Unsichtbare Gott" ins Bewusstsein? Sind nicht jene, die UNS regieren auch unsichtbar und die sichtbaren Politiker nur deren Marionetten? schrieb:

    WANN? Wenn du mich persönlich meinst,so würd ich sagen,spürte ich
    diesen unsichtbaren Gott,in dem Moment,wo mein Bewusstsein voll
    erwachte...heute noch darüber nachdenke,ob es diese so gefährliche
    Situation war,die mir da so bewusst wurde..ob ich es bewusst
    wahrnehmen sollte...vergesse ich nie dieses Staunen,in ihren Augen und
    das Wissen,ohne diese so starke,unsichtbare Kraft,da nicht lebend
    raus gekommen wäre.
    Eine Melodie in mir hörte,du bist geboren,um zu leben...

    Du meinst,die Politiker sind nur ausführende Marionetten,doch warum dann so so sehr unterschiedlich,denke da mal an die Länder,wo
    die Religion gleich auch Gesetze sind...also ohne Demokratie z.b.
    Wie in den muslimisch regierten Ländern,der Koran ist Gesetz..?

    Merlin Petrus
    Suche
    Suche

    Anzahl der Beiträge : 289
    Sterne : 409
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 18.12.12
    Alter : 40
    Ort : Schleswig Holstein

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  Merlin Petrus am Mo 1 Jul 2013 - 14:31

    tapsen schrieb:
    Welche Rolle spielte da die alten Götter?

    Ich denke, es kommt darauf an, wie wir "Gott und Götter" betrachten. WANN trat erstmals der "Unsichtbare Gott" ins Bewusstsein? Sind nicht jene, die UNS regieren auch unsichtbar und die sichtbaren Politiker nur deren Marionetten?


    -------------------
    HEIMSEITE (Homepage)
    Hexenjagd

    Du kennst mich nicht und ich hab dich nie gekannt,
    und gesehen haben wir uns in noch keinem Land,
    doch deine entfesselte Hexenjagd beginnt erneut,
    mit detektivischem Eifer hast du dich darauf gefreut.

    Deine Worte sind alles, was ich von dir weiß,
    und sie drehn sich mit deinen Lügen nur im Kreis,
    warst bestechlich und hast dich kaufen lassen,
    nichts hält dich ab, sensationslüstern zu prassen.

    Lüge und Unwahrheit zum faustischen Pakt,
    hast dich maskiert angezogen, bist nie mehr nackt,
    alles zu lesen, was aus deiner Feder fließt,
    bis der Inhalt sich auf dein nächstes Opfer ergießt.

    Unheilig hat es doch schon längst sehr gut besungen,
    nicht einmal hast du mit deinem Gewissen gerungen,
    für den persönlichen Vorteil ist dir jedes Mittel recht,
    damit besiegelst du, auch Menschen handeln schlecht.

    tapsen
    Information
    Information

    Anzahl der Beiträge : 90
    Sterne : 109
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 23.03.13

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  tapsen am Mo 1 Jul 2013 - 7:24

    Code:
    Auch die oft zitierte Nähe zwischen Schimpanse und Mensch erweist sich bei genauerem Hinblick keineswegs als Beweis für die Abstammung - und die schöpferische Kraft von Mutationen ist schlicht eine Erfindung von Vertretern der Evolutionslehre. Dagegen häufen sich Hinweise dafür, dass das Leben durch einen intelligenten Urheber geschaffen wurde. Vertreter der Forschungsrichtung *Intelligent Design* beschäftigten sich mit der aufregenden Frage, ob mit wissenschaftlichen Methoden herauszufinden ist, ob ein Geschehen - also auch Leben - auf Zufall, oder auf einen Plan zurückzuführen

    Wer sollte dieser intelligente Urheber,der Leben geschaffen hat,demnach sein?
    Wenn intelligent,dann wohl auch nach Plan?
    Welche Rolle spielte da die alten Götter?

    Merlin Petrus
    Suche
    Suche

    Anzahl der Beiträge : 289
    Sterne : 409
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 18.12.12
    Alter : 40
    Ort : Schleswig Holstein

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  Merlin Petrus am Fr 28 Jun 2013 - 18:43



    Soo selten scheint sie nicht gerade zu sein, ich denke eher, dass der überwiegende Teil sich versteckt hält oder täglich rasiert, denn es gibt auch Frauen, die an Hypertrichose leiden ohne in dieses Extrem zu fallen, wie bei dem Polen "Lionel"...


    -------------------
    HEIMSEITE (Homepage)
    Hexenjagd

    Du kennst mich nicht und ich hab dich nie gekannt,
    und gesehen haben wir uns in noch keinem Land,
    doch deine entfesselte Hexenjagd beginnt erneut,
    mit detektivischem Eifer hast du dich darauf gefreut.

    Deine Worte sind alles, was ich von dir weiß,
    und sie drehn sich mit deinen Lügen nur im Kreis,
    warst bestechlich und hast dich kaufen lassen,
    nichts hält dich ab, sensationslüstern zu prassen.

    Lüge und Unwahrheit zum faustischen Pakt,
    hast dich maskiert angezogen, bist nie mehr nackt,
    alles zu lesen, was aus deiner Feder fließt,
    bis der Inhalt sich auf dein nächstes Opfer ergießt.

    Unheilig hat es doch schon längst sehr gut besungen,
    nicht einmal hast du mit deinem Gewissen gerungen,
    für den persönlichen Vorteil ist dir jedes Mittel recht,
    damit besiegelst du, auch Menschen handeln schlecht.

    Kristall
    Außenkreis
    Außenkreis

    Anzahl der Beiträge : 229
    Sterne : 343
    Bewertungssystem : 1
    Anmeldedatum : 15.02.13

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  Kristall am Fr 28 Jun 2013 - 18:08

    Ja da kann ich mich nur anschließen, deshalb auch meine Vermutung, dass diese seltsame Erkrankung "Hypertrichose" von einer genmanipulierten Mutation aus früheren Versuchen am Menschen von "außen" herrührt und nicht von einem natürlich entstandenen Gendefekt.


    Zuletzt von Kristall am Fr 28 Jun 2013 - 19:05 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

    Merlin Petrus
    Suche
    Suche

    Anzahl der Beiträge : 289
    Sterne : 409
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 18.12.12
    Alter : 40
    Ort : Schleswig Holstein

    Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  Merlin Petrus am Fr 28 Jun 2013 - 17:49

    Da bekomme ich wieder mal Aufwind in meiner Antihaltung zur Evolutionstheorie....

    Zitat: Release schrieb:
    Release: Der.Fall.des.Affenmenschen.2004.GERMAN.DiVX
    Die Evolutionstheorie kann die Herkunft des Menschen nicht erklären.

    Seit Darwin gab es unzählige Bemühungen, die Abstammung des Menschen von tierischen Vorfahren zu beweisen. Dabei ging es nicht immer wissenschaftlich korrekt zu: neben eindeutigen Fehleinschätzungen gab es Manipulationen und Fälschungen. Um den Abstammungsbeweis herbeizuzwingen, versuchte man sogar, Mensch und Schimpanse zu kreuzen. Doch der Affenmensch blieb eine Phantasie verirrter Wissenschaft und Politik.

    Damit nicht genug: sowjetische Wissenschaftler versuchten sogar, Affen und Menschen zu kreuzen. Trotzdem konnte die rätselhafte Lücke zwischen Mensch und Tier bis auf den heutigen Tag nicht geschlossen werden. Durch neue Fossilienfunde ist sie nicht schmaler, sondern sogar noch breiter geworden. Und die idealtypische aufsteigende Linie vom Affen zum Menschen ist inzwischen ganz aufgegeben worden.

    Auch die oft zitierte Nähe zwischen Schimpanse und Mensch erweist sich bei genauerem Hinblick keineswegs als Beweis für die Abstammung - und die schöpferische Kraft von Mutationen ist schlicht eine Erfindung von Vertretern der Evolutionslehre. Dagegen häufen sich Hinweise dafür, dass das Leben durch einen intelligenten Urheber geschaffen wurde. Vertreter der Forschungsrichtung *Intelligent Design* beschäftigten sich mit der aufregenden Frage, ob mit wissenschaftlichen Methoden herauszufinden ist, ob ein Geschehen - also auch Leben - auf Zufall, oder auf einen Plan zurückzuführen ist.





    -------------------
    HEIMSEITE (Homepage)
    Hexenjagd

    Du kennst mich nicht und ich hab dich nie gekannt,
    und gesehen haben wir uns in noch keinem Land,
    doch deine entfesselte Hexenjagd beginnt erneut,
    mit detektivischem Eifer hast du dich darauf gefreut.

    Deine Worte sind alles, was ich von dir weiß,
    und sie drehn sich mit deinen Lügen nur im Kreis,
    warst bestechlich und hast dich kaufen lassen,
    nichts hält dich ab, sensationslüstern zu prassen.

    Lüge und Unwahrheit zum faustischen Pakt,
    hast dich maskiert angezogen, bist nie mehr nackt,
    alles zu lesen, was aus deiner Feder fließt,
    bis der Inhalt sich auf dein nächstes Opfer ergießt.

    Unheilig hat es doch schon längst sehr gut besungen,
    nicht einmal hast du mit deinem Gewissen gerungen,
    für den persönlichen Vorteil ist dir jedes Mittel recht,
    damit besiegelst du, auch Menschen handeln schlecht.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Der Fall des Affenmenschen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 21:21


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10 Dez 2016 - 21:21