MP_Mystery

Geheimnisse - Rätsel - Mythologie (Gemeinsames Suchen nach Antworten auf unsere Fragen)

Besucher

Die neuesten Themen

» THEMA: Flüchtlinge
Fr 12 Aug 2016 - 22:02 von Kristall

» Infosammlung
Di 10 Nov 2015 - 10:10 von Merlin Petrus

» Das Naadamfest der Mongolen
So 5 Jul 2015 - 11:14 von Kristall

» [ED] Die alten Götter
Do 2 Jul 2015 - 9:54 von Kristall

» Robert Francis Kennedy
Mo 22 Jun 2015 - 12:21 von Kristall

» Ist Zeit absolut?
Mo 22 Jun 2015 - 11:50 von Kristall

» [ED] Katharer & Häretiker
Mi 3 Sep 2014 - 8:27 von Kristall

» [ED] Joseph Von Arimathia
Fr 8 Aug 2014 - 22:58 von Merlin Petrus

» Die Geschichte neuartiger Pathogene
Mo 4 Aug 2014 - 10:44 von Kristall

Dezember 2016

MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Kalender Kalender

Listinus

Bitte jeden Tag einmal klicken Listinus Toplisten

Partner









Schlüsselwörter


    [ED] Der ? Mord ? an Johann Christoph Friedrich Von Schiller

    Austausch

    Merlin Petrus
    Suche
    Suche

    Anzahl der Beiträge : 289
    Sterne : 409
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 18.12.12
    Alter : 40
    Ort : Schleswig Holstein

    Re: [ED] Der ? Mord ? an Johann Christoph Friedrich Von Schiller

    Beitrag  Merlin Petrus am Sa 23 März 2013 - 20:17

    Wenn jemand wie Goethe eine Wahrheit offenbaren will und zugleich sein eigenes Leben schonen, so denke ich, muss er es genau auf diese Weise tun wie er es tat. Wie ich im Diogenes Club schrieb, gehört diese Weise zu den Arten, wie man eine Geschichte so schreiben kann, dass sie auch zwei Geschichten beinhalten kann. Ich vermute, dass die Aufrufe von Goethe an Schiller, sich doch mehr um seine Gesundheit zu kümmern, in dem Motiv lag, die Tätigkeit des Aufdeckens zu unterlassen. Möglicherweise wollte Schiller etwas offenbarend auffliegen lassen, und Goethe hinweiste, es zu unterlassen, um sein Leben (Gesundheit) zu schützen, da er ihn ja mochte, auch als Freund schätzte.

    Vielleicht finde ich ja das, was Schiller im Sinn hatte. Wenn Goethe keine versteckte Form gewählt hätte sondern offen und direkt die Aussage gemacht hätte, dann wäre wohl auf Goethe eine tötliche Jagd entbrannt, immerhin befanden sich beide in der Loge von Illuminaten.

    Kristall
    Außenkreis
    Außenkreis

    Anzahl der Beiträge : 229
    Sterne : 343
    Bewertungssystem : 1
    Anmeldedatum : 15.02.13

    Re: [ED] Der ? Mord ? an Johann Christoph Friedrich Von Schiller

    Beitrag  Kristall am Sa 23 März 2013 - 19:59

    Der Oduktionsbericht des Dr. Huschke ist mehr als sonderbar und sehr unwahrscheinlich.
    Das allein zeigt schon, dass etwas nicht mit rechten Dingen zuging.

    Was Spielerei mit Wörtern, Silben, Buchstaben sein kann, eine Scharade,
    verwendet Goethe im Faust II, um im Mordfall Schiller in versteckter Form
    eine Zeugenaussage zu machen.

    Was ist da dran: Wortkünstler Goethe macht eine Zeugenaussage im Mordfall Schiller

    Merlin Petrus
    Suche
    Suche

    Anzahl der Beiträge : 289
    Sterne : 409
    Bewertungssystem : 2
    Anmeldedatum : 18.12.12
    Alter : 40
    Ort : Schleswig Holstein

    [ED] Der ? Mord ? an Johann Christoph Friedrich Von Schiller

    Beitrag  Merlin Petrus am Sa 23 März 2013 - 18:42

    Mit 45 Jahren stirbt Friedrich Schiller (Die Bürgschaft) 1805 in Weimar.

    Literaturwelt mit Schiller

    Offiziell erlag Schiller seiner erneut ausgeprochenen Krankheit, doch durch einen Fund,
    der bei einem Gedicht von Goethe gemacht wurde, mit Zusammenhang zu einem Gedicht von
    Schiller, will ein noch unbewiesenes Gerücht, von Mord sprechen. Was ist dran?









    Drama um Schiller


    Gesponserte Inhalte

    Re: [ED] Der ? Mord ? an Johann Christoph Friedrich Von Schiller

    Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 22:46


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 6 Dez 2016 - 22:46